Kümmersbrucker Bad

Die Kosten

Umbau und Erweiterung des Kümmersbrucker Aktivbades (KA2) haben 6,3 Millionen Euro gekostet. Die Gemeinde muss davon (von der Mehrwersteuer befreit) 4,1 Millionen zahlen; 1,3 Millionen hat der Freistaat zugeschossen, da die Einrichtung weiter von den Kümmersbrucker und benachbarten Schulen genutzt wird.

Die Öffnungszeiten

Besucher haben künftig die Wahl, ob sie zwei, vier oder sechs Stunden im KA2 bleiben wollen (bislang eineinhalb Stunden). Montags ist geschlossen, das Bad ist an diesem Tag nur Schulen (vormittags) und Vereinen (nachmittags) zugänglich. Reguläre Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 7 bis 21 sowie Samstag und Sonntag von 8 bis 16 Uhr.

Die Eintrittspreise

Zwei Stunden kosten 3,50 Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder; Ermäßigungen über Ehrenamts- und Wertkarten.

Das Aktivbecken

Im neuen Aktivbecken mit höhenverstellbarem Boden werden Kurse von Aqua-Zumba bis Babyschwimmen angeboten (alle Details: www.aktivbad-kuemmersbruck.de).

Die Neuerungen

Das Personal hat jetzt eigene Sozialräume. Im Schmutzbereich gibt es Toiletten (auch barrierefrei, wie das ganze Bad). Eltern, die Kinder abholen oder bringen, können ihren Sprösslingen in einer kleinen Automaten-Cafeteria mit großer Glaswand beim Schwimmen zuschauen. Zusätzlich zum neuen Aquafit-Becken gibt es auch eine Außenterrasse.

Durch die umfassende Sanierung ist die Einrichtung deutlich energieeffizienter geworden: Die Wärme für ihr Aktivbad produziert die Gemeinde selbst, wie Verwaltungsleiter Wolfgang Roggenhofer erklärte - über das bestehende, benachbarte Bioheizkraftwerk: "Wir sind stolz darauf, dass wir das Bad energetisch verbessert haben."

Damit sinken auch die Folgeausgaben, fügte Bauamtsleiter Werner Bauriedl hinzu - auf künftig "40 Prozent der alten Energiekosten". Dennoch sei ein solches Bad natürlich "nie kostendeckend zu betreiben". (eik)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.