Laibach-Konzert in Nordkorea

Als erste westliche Formation hat die slowenische Band Laibach ein Konzert in Nordkorea gegeben. Bei ihrem Auftritt in dem von der Außenwelt abgeschotteten Staat habe die provokativ auftretende Musikgruppe am Mittwoch viel Beifall bekommen, berichtete das Nachrichtenportal 24ur.com. Einige Lieder seien noch kurz vorher von den Gastgebern gestrichen und Videoprojektionen geändert worden. Mitglieder der nordkoreanischen Regierung seien bei dem Konzert nicht anwesend gewesen, hieß es in dem Bericht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.