Landjugend sehr aktiv: Rasen mähen und Obst pflücken
Apfelernte für Kindergarten

Die Landjugend hat fleißig Äpfel für die Kindergarten- und Krippenkinder geerntet, um den Saft-Vorrat wieder aufzustocken. Bild: gi
Nach dem Erntedankgottesdienst in Etzgersrieth bot die Landjugend Minibrote der Bevölkerung zum Kauf für einen guten Zweck an. Die Brote wurden am Schluss der Messe von Pfarrer Josef Most gesegnet. Es wurde reger Gebrauch von den Leuten gemacht, und so kamen 170 Euro zusammen.

Die aktive Landjugend hatte dieses Jahr die Pflege beziehungsweise das Mähen des Kinderspielplatzes in Etzgersrieth übernommen. Die Gemeinde sparte somit auch Geld.

Am Kinderspielplatz stehen auch zwei Apfelbäume. Nach Rückfrage beim Bürgermeisters durften die jungen Leute diese Bäume abernten. Sie pflückten 120 Kilogramm Äpfel. Das Obst spendete die Landjugend dem Kindergarten und der Kinderkrippe für Apfelsaft. Daher lieferten sie es beim Raiffeisen-Lagerhaus ab, um so den Saft-Vorrat wieder aufzustocken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.