Lastwagen rast in Prozession: 25 Tote
Aus aller Welt

Zacatecas.(dpa) Im Norden Mexikos hat ein Mann die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren und ist in eine Gruppe von Pilgern gerast. Bei dem Unglück in der Ortschaft Mazapil im Bundesstaat Zacatecas kamen mindestens 25 Menschen ums Leben, wie der örtliche Innenminister Jaime Santoyo Castro am Donnerstag im Fernsehsender Foto TV sagte. Bei dem Unfall am Mittwochabend wurden demnach mindestens 50 weitere Gläubige zum Teil schwer verletzt.

Erdrutsche fordern Todesopfer

Kathmandu.(dpa) Schwere Regenfälle haben im Westen Nepals mehrere Erdrutsche ausgelöst. Bislang wurden 28 Menschen tot aus den Schlammmassen geborgen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. 15 Menschen starben den Angaben zufolge im Dorf Lumley im Distrikt Kaski, 29 weitere Menschen werden dort noch vermisst. Außerdem seien bei einem weiteren Erdrutsch im Dorf Chapakot 13 Menschen verletzt worden. Im Dorf Bhadaure kamen 5 Menschen ums Leben, in den Bezirken Baglung und Myagdi insgesamt 8.

Palma de Mallorca "stierkampffrei"

Palma de Mallorca.(dpa) Palma de Mallorca hat sich zur "stierkampffreien Stadt" erklärt. Dies entschied der Stadtrat der Inselhauptstadt am Donnerstag. Wie die Zeitungen "Diario de Mallorca" und "Ultima Hora" berichteten, feierten Tierschützer den Ratsbeschluss als eine "historische Entscheidung". Die Entscheidung der Inselhauptstadt hat allerdings in erster Linie symbolischen Wert. Der Stadtrat darf Stierkämpfe in Palma de Mallorca nicht verbieten. Dazu wäre nur die Regionalregierung der Balearen befugt, die für den Tierschutz zuständig ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Weltgeschehen (20753)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.