Lawinen-Tote zurück nach Deutschland
Aus aller Welt

Gap. (dpa) Die von einer Lawine in den französischen Alpen getöteten Deutschen sollen bald in ihre Heimat gebracht werden. Das sagte der Staatsanwalt von Gap, Raphaël Balland, am Donnerstag der dpa. Die Ermittlungen zu dem Unglück, bei dem am Dienstag vier deutsche und drei tschechische Bergsteiger starben, würden wohl bald eingestellt. Die einzige Überlebende, eine 36-Jährige aus Jena, habe juristisch keine Verantwortung für die anderen Alpinisten gehabt. Inzwischen ist auch die Herkunft aller deutschen Opfer bekannt: Es handelt sich um je zwei Männer aus Jena sowie Rheinland-Pfalz.

Hotelbrand in Mekka: 1000 Pilger gerettet

Mekka.(dpa) Knapp eine Woche nach dem tödlichen Kranunglück in Mekka sind 1000 Pilger in der saudi-arabischen Stadt nur knapp einer Katastrophe entkommen. Wie der Zivilschutz über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, war in einem Hotel mit asiatischen Gästen am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Die Menschen konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, zwei wurden den Angaben zufolge verletzt. In der kommenden Woche beginnt dort die wichtigste Pilgerfahrt der Muslime, der Hadsch. Laut Behörden waren bis Mittwoch bereits mehr als 1,2 Millionen Wallfahrer eingetroffen.

Deutsche stirbt bei Busunfall in Frankreich

Nizza.(dpa) In Südfrankreich ist ein deutscher Reisebus verunglückt. Dabei kam eine Insassin ums Leben, wie die Präfektur des Departements Alpes-Maritimes der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag bestätigte. Das Opfer sei eine Deutsche. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Unfall nahe Monaco zudem 21 Menschen verletzt. Das Unglück ereignete sich auf der A8 bei La Turbie, der genaue Hergang ist unklar. Wie lokale Medien berichteten, soll der Bus an einer Mautstation nicht angehalten haben. Er habe die Barriere durchbrochen und sei dann mit einem Motorrad und zwei Fahrzeugen kollidiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.