Lawinenunglück: Ermittler fragen Überlebende

Nach der Lawine mit sieben Toten in den französischen Alpen erhoffen sich die Ermittler Aufschluss über das Unglück von der überlebenden Deutschen. Die 36-Jährige sei ansprechbar und solle noch am Nachmittag befragt werden, sagte der Staatsanwalt von Gap, Raphaël Balland, der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Die einzige Überlebende war am Dienstag nach dem Unglück operiert worden. Sie stamme aus dem Raum Jena in Thüringen, hieß es. Einer der Toten soll aus Dahn in Rheinland-Pfalz kommen. Nähere Informationen zur Herkunft der anderen Opfer gab es zunächst nicht. Nach Angaben des deutschen Generalkonsulats in Marseille sind noch nicht alle Angehörigen informiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.