Lebenslange Haft für 47-Jährigen
Aus aller Welt

Dessau-Roßlau.(dpa) Weil er seinen Vater heimtückisch erstochen hat, ist ein 47-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Dessau-Roßlau sah es am Freitag als erwiesen an, dass der Mann seinen arg- und wehrlosen Vater (86) im September 2013 mit einem Dolch und einer Hellebarde erstach. Hintergrund war ein Streit um die Gestaltung eines Gartens.

Ex-Bürgermeister verurteilt

Paris. (dpa) Zu vier Jahren Gefängnis ist der Ex-Bürgermeister von La Faute-sur-Mer verurteilt worden, der absichtlich die Gefahren eines anrückenden schweren Sturms verschleiert haben soll - 29 Menschen kamen 2010 bei Überschwemmungen ums Leben. Ein Strafgericht sah es am Freitag als erwiesen an, dass der Politiker finanzielle Einbußen im Badeort befürchtete.

Mehr Senioren im Internet

Berlin.(dpa) Für viele ältere Menschen ist das Internet unverzichtbar. 46 Prozent der Nutzer ab 65 Jahren erklärten, sie können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage. Fast vier von zehn Senioren (38 Prozent) sind online (Vorjahr: 32 Prozent). Gut jeder Zweite misst dem Netz eine Steigerung seiner Lebensqualität bei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.