Lieder zum "Lobpreis Gottes"

Die treuen Mitglieder des Kirchenchors (vorne von links): Alois Bruischütz (35 Jahre), Rita Vogt (50), Maria Zölch (30), Rosa Bauernfeind (55) und Wilhelm Trisl (70J) sowie (hinten von links) 3. Bürgermeisterin Susanne Bittner, Kirchenpfleger Christian Meier, Pfarrer Manfred Wundlechner, Gabi Zeitler (30), Gregor Mark (35), Andreas Wagmüller (10), Ludwig Bruischütz (35), Wilhelm Trisl (30), Maria Helm (30), dahinter verdeckt Anton Walter (35), verdeckt Waltraud Sigritz (15), Annemarie Haubner-Röckl (10) , E
Archiv
Deutschland und die Welt
05.11.2015
119
0

Es ist ein Wirken zum "Lobpreis Gottes". Damit sind die Mitglieder des Kirchenchors mehr als nur Sänger bei einem Konzert.

Bei einem Ehrenabend im Sportheim konnten treue Mitglieder ausgezeichnet werden. So gab es eine Bischofsurkunde in "Gold" für Wilhelm Trisl sen., der dem Chor seit 70 Jahren angehört. Bei dem Ehrenabend am Samstag stellte Pfarrer Manfred Wundlechner heraus, dass der Wildenauer Kirchenchor der einzige Chor in der Pfarreiengemeinschaft Püchersreuth ist. Bei den Liedern bei den Gottesdiensten komme mehr zum Ausdruck als bei Konzerten, betonte der Geistliche und dankte Chorleiterin Maria Zölch und allen Mitgliedern für den Gesang zum Lobpreis Gottes. Wundlechner hoffte, dass der Chor Neuzugänge findet und so weiterbestehen kann. 3. Bürgermeisterin Susi Bittner bezeichnete das Singen auch als einen Betrag zur Ausbreitung des Glaubens. Wilhelm Trisl als Mitglied und Organisator des Kirchenchores verwies auf das Lied "Singen ist Leben". Der Kirchenchor würde dies mit seinen Liedern verwirklichen.

Pfarrer Wundlechner und die 3. Bürgermeisterin durften dann die Ehrungen vornehmen. Die Pfarreiurkunde für 10-jährige Mitgliedschaft bekamen Rita Ebenhöch, Annemarie Haubner-Röckl und Andreas Wagmüller sowie für 15 Jahre Waltraud Sigritz und Elisabeth Wittmann. Mit der Bischofsurkunde in "Silber" wurden geehrt für 30 Jahre: Maria Zölch als Chorleiterin, Maria Helm, Elisabeth Walter, Gabi Zeitler, Wilhelm Trisl und Karl Uschold. Für 35 Jahre: Alois Bruischütz, Ludwig Bruischütz, Gregor Mark, Marga Spickenreuther, Hans-Günther Spickenreuther Herr Anton Walter. Die Bischofsurkunde in "Gold" erhielten für 50 Jahre Rita Vogt, für 55 Jahre Rosa Bauernfeind und für 70 Jahre Wilhelm Trisl.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.