Lindner als Vorsitzender wiedergewählt - Rückkehr auf die bundespolitische Bühne fest im Visier
FDP stimmt "Partei-Soli" zu

Die FDP hat nach den Wahlerfolgen in Hamburg und Bremen ihrem Vorsitzenden Christian Lindner den Rücken gestärkt. Der 36-Jährige wurde auf dem Bundesparteitag am Freitag in Berlin mit 92,41 Prozent der Stimmen als Bundesvorsitzender wiedergewählt. Das ist deutlich mehr als bei seiner ersten Wahl zum Parteichef im Dezember 2013. Damals erhielt Lindner 79,04 Prozent der Stimmen. Zuvor hatten die Delegierten mit großer Mehrheit dafür gestimmt, dass erstmals in der FDP-Geschichte die klamme Bundespartei in Zukunft eine Finanzspritze von den wohlhabenden Kreisverbänden bekommen kann. Dafür hatte Lindner geworben. Nach dem Parteitagsbeschluss soll jeder Kreisverband bis 2017 pro Mitglied jährlich 25 Euro an die Bundespartei überweisen. So soll ein "Solidarfonds" von etwa vier Millionen Euro aufgebaut werden, mit dem auch Landtags- und Kommunalwahlkampagnen 2016 und 2017 bezahlt werden sollen. Lindner sprach von einer "Zäsur" und der wichtigsten internen Entscheidung vor der Bundestagswahl 2017. 20 Monate nach dem historischen Scheitern bei der Bundestagswahl sehen sich die Liberalen wieder im Aufwind. "Wir haben aus unseren Niederlagen gelernt", sagte Lindner. Die FDP, die am vergangenen Sonntag in Bremen 6,6 Prozent geholt hatte, wolle nicht abheben, sondern konzentriert die Landtagswahlen im März 2016 in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt in Angriff nehmen. Zum ersten Stellvertreter Lindners wurde der bisherige Vize Wolfgang Kubicki gewählt. Er erhielt 94,24 Prozent der Stimmen. Auch die Hamburger FDP-Landeschefin Katja Suding (39) zieht nach ihrem Wahlerfolg in der Hansestadt als Stellvertreterin Lindners in die Spitze der Bundespartei ein. Die Beraterin für Öffentlichkeitsarbeit erhielt 85,55 Prozent der Stimmen. Dritte Stellvertreterin ist die Düsseldorfer Kommunalpolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. (Kommentar und Seite 8)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.