Lohn für treue Siedler

Mit Urkunden und Nadeln zeichneten zweiter Bürgermeister Konrad Adam (hinten, Dritter von links) und Vorsitzende Maria Schedl (sitzend, Zweite von rechts) die langjährigen Mitglieder der Siedlergemeinschaft aus. Für besondere Leistungen erhielt Klaus Hundhammer (sitzend, Mitte) eine Dankesurkunde. Seit 50 Jahren sind Sophie Kappauf (sitzend, Zweite von links) und Michael Stangl (stehend, Zweiter von links) bei den Siedlern. Bild: adj

Es ist für jeden Verein ein besonderes Ereignis, wenn langjährige Mitglieder für ihre Treue geehrt werden. Leider konnten in Altenstadt nicht alle Jubilare dabei sein.

Altenstadt/WN. (adj) Die Siedlergemeinschaft ist auf der Suche nach einem neuen Kassenwart. Der vor einem Jahr gewählte Werner Kulikow trat den Posten nicht an. Berufliche Gründe zwangen ihn zum Rückzug.

Im abgelaufenen Jahr hat Vorsitzende Maria Schedl die Kasse mitgeführt. Bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen übernimmt nun Klaus Leipold das Amt kommissarisch. Damit waren die Mitglieder einverstanden. Leipold appellierte an alle, die Zeit zu nützen, um bei den Neuwahlen 2016 einen geeigneten Kandidaten präsentieren zu können.

Zweiter Bürgermeister Konrad Adam dankte der Siedlergemeinschaft für ihre Arbeit. Der Verein präge das Leben in der Gemeinde mit und trage zur Verschönerung des Ortes bei.

Vorsitzende Schedl überreichte in der Mitgliederversammlung im Gasthof "Schwarzer Bär" gemeinsam mit Vize-Bürgermeister Adam Urkunden und Nadeln an treue Mitglieder. Die Chefin freute sich besonders, einen Mann ehren zu dürfen, der den Siedlerbund in Altenstadt mitgeprägt habe. Sie überreichte Klaus Hundhammer für seine jahrzehntelange Mitarbeit im Vorstand eine Dankurkunde. Die Vorsitzende bedauerte, dass nicht alle Jubilare kommen konnten.

Seit zehn Jahren sind dabei: Marion Bruischütz, Josef Dobmeier Frank Spiesmacher, Angelika Prill, Susanne Liebl, Ernst Schicketanz und Peter Hunsperger, Seit 20 Jahren: Berta Frank, Josef Härtl, Felix Lindner, Helmut Hecht, Thomas Keilhofer, Elke Rupprecht, Martina Weidner, Helmut Witt, Hermann Schödl und Bruno Benedikt. Seit 35 Jahre n: Josef Vogl, Brigitte Näger, Dietmar Axmann, Siegfried Steinsdörfer und Anneliese Rauschel. Seit 40 Jahren: Werner Schmola, Albert Bauer, Walter Meiler und Erich Karg. Seit 50 Jahren: Sophie Kappauf, Alfred Moskalczuk und Michael Stangl.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.