Lotto-Spieler in Oberfranken gewinnt 14 Millionen
Jackpot geknackt

Symbolbild: dpa
München. (dpa/lby) Ein Lotto-Spieler in Oberfranken hat am Wochenende den 14-Millionen-Euro-Jackpot geknackt. «Es ist ein anonymer Spielteilnehmer», sagte ein Sprecher von Lotto Bayern am Dienstag in München. Dieser Teilnehmer habe in Oberfranken einen Mehrwochenschein gespielt. «Mehr wissen wir leider noch nicht. Wir sind gespannt, wer das nun gewonnen hat.»

Der Glückspilz hat jetzt 13 Wochen Zeit, sich bei der Lotto-Gesellschaft zu melden. Wenn er das nicht tut - oder wenn er die Original-Spielquittung als Nachweis nicht mehr findet - geht das Geld (insgesamt 14.261.651,40 Euro) zurück an Lotto und soll dann in Sonderauslosungen wieder unter das Lotto-Volk gebracht werden. «Wenn er die Quittung verliert, ist der 14-Millionen-Gewinn weg.»
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.