Mahnwache für die Opfer der Anschläge von Paris
Der Dom in den Farben der Tricolore

Bilder: ehi
Regensburg. (ehi) „Gestern war der Tag der Tränen. Heute ist der Tag, unsere europäischen Werte zu verteidigen“, sagte Catherine Hummel-Mitrécé, die Präsidentin der Deutsch-französischen Gesellschaft in Regensburg, in ihrer Rede am Regensburger Dom. „Wir haben keine Angst“, fuhr sie fort, bevor sie schließlich die Marseillaise, die französische Nationalhymne anstimmte.

Über 500 Menschen hatten sich am Montagabend zu einer Mahnwache am Westportal des Doms zusammengefunden, der in den Farben der Tricolore erstrahlte. Sie gedachten der Opfer der Anschläge von Paris und alle anderen weltweiten Terror-Opfern. „Wer im Namen der Religion Terror verübt, führt Krieg gegen die gesamte Gesellschaft“, betonte außerdem Dr. Yavuz Şahin, der im Namen der Islamischen Gemeinde sprach.


Vor und während der Gedenkfeier legten die Anwesenden mit Kerzen das „Peace for Paris“-Zeichen des Künstlers Jean Jullien, das in den vergangenen Tagen zum Symbol des Gedenkens an die Anschläge geworden ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.