Mal wieder wandern?

Herbstzeit ist Wanderzeit. Das höre ich immer wieder, wenn ich so lausche, was die Menschen derzeit tun. Jetzt, wo der heiße Sommer schön langsam vom (doch hoffentlich golden-sonnigen) Herbst abgelöst wird.

Ich als Vilsecker Turmgespenst tue mich da zugegebenermaßen etwas schwer. Schließlich schwebt unsereiner im Normalfall eher über das Land als dass er mit schweren Stiefeln, Stock und Rucksack bewaffnet durch Wald und Flur stapft.

Als ich noch unter den Lebendigen weilte und noch nicht meinem Turm im Herzen der Stadt bewohnte, da war Wandern als Freizeitbeschäftigung auch noch nicht erfunden. Zu Fuß gehen musste derjenige, der sich kein Pferd oder gar eine Kutsche leisten konnte. Wandern war also eher ein Arme-Leute-Sport. Und Sport... auch so ein Wort, das zu meiner Zeit noch nicht allseits verbreitet war.

Aber wie dem auch sei - die modernen Menschen sitzen so viel in ihren blechernen Kutschen ohne Pferde, dass sie wohl das Wandern eher als Wohltat denn als unangenehme Beschwernis sehen, wie mir scheint.

Und rund um meinen schönen Turm gibt es ja auch eine ganze Menge schöne Natur, in der sich so eine Wanderung lohnt. Wann haben Sie es zum Beispiel das letzte Mal ausprobiert? Und wer weiß, vielleicht habe ich ja gerade etwas Zeit und schwebe ein kleines Stückchen ganz locker neben Ihnen her...

Euer Turmgespenst Bartholomäus

Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.