Mann aus dem Auto geschleudert
Bayernreport

Waltenhofen.(dpa) Ein 34-Jähriger hat sich mit seinem Wagen bei Waltenhofen (Landkreis Oberallgäu) auf der Bundesstraße 19 überschlagen und ist lebensgefährlich verletzt worden. Warum der Mann am frühen Mittwochmorgen auf der B19 Richtung Kempten in seinem Auto ins Schleudern geraten war, konnte die Polizei zunächst nicht klären. Als sich sein Auto überschlug, wurde der Fahrer aus seinem Wagen geschleudert und dabei lebensgefährlich verletzt. Seine Beifahrerin erlitt einen Schock.

"Dicke Fische" ins Netz gegangen

Freilassing.(dpa) Die bayerische Polizei hat zwei Serieneinbrecher gefasst. Die beiden Männer sollen bei mindestens 50 Wohnungseinbrüchen vor allem in Ober- und Niederbayern rund 250 000 Euro erbeutet haben. Sie seien am Wochenende in Freilassing (Berchtesgadener Land) auf frischer Tat ertappt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

In der Wohnung der 37 und 34 Jahre alten Tatverdächtigen im oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck wurden etliche mutmaßliche Beutestücke sichergestellt. Neben Goldmünzen, Schmuck und Uhren hatten die Einbrecher auch Parfüm, Laptops und Mobiltelefone gestohlen. "Mit diesen Inhaftierungen sind uns zwei dicke Fische ins Netz gegangen", sagte Niederbayerns Polizeipräsident Josef Rückl.

Betonklotz auf Kleintransporter

Röfingen.(dpa) Mit einem zwei Kilo schweren Betonklotz hat ein Unbekannter in Röfingen (Landkreis Günzburg) einen fahrenden Kleintransporter beworfen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geht die Staatsanwaltschaft Memmingen von einer versuchten Tötung aus. Das Betonstück, das auf einer Seite von verrostetem Stahl eingefasst ist, durchschlug am Dienstagabend die Scheibe der Schiebetür des Wagens. Der Fahrer und seine beiden Beifahrer blieben unverletzt.

Toter bei Wohnungsbrand

Schweinfurt.(dpa) Polizisten haben in einem Schweinfurter Mehrfamilienhaus nach einem Brand die Leiche eines 59-jährigen Bewohners entdeckt. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass das Feuer von einer Mikrowelle ausgelöst worden sein könnte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Ehefrau des Wohnungsinhabers hatte am Vorabend die Polizei alarmiert, weil sie sich Sorgen um ihren getrennt lebenden Mann machte.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.