Mann tritt Glasscheiben aus Telefonzelle und baut daraus einen Tisch - Festnahme
Zeuge fotografiert Dieb bei der Tat

Symbolbild: dpa
Amberg. Einen ungewöhnlichen Verwendungszweck hatte ein Mann für sein Diebesgut: Weil er einen Wohnzimmertisch brauchte, trat er die unteren Glasscheiben aus einer Telefonzelle, nahm sie mit nach Hause und baute daraus einen Tisch. Allerdings wurde er bei seiner Tat von einem Zeugen beobachtet und fotografiert.

Ans Werk gemacht hatte sich der Mann am Dienstag um kurz nach 6 Uhr in der Philipp-Melanchthon-Straßen. Mit seinen Füßen hatte er dort laut Polizeibericht die beiden unteren Glasscheiben einer Telefonzelle aus den Dichtungen getreten. Dann habe er sich die Scheiben unter die Arme geklemmt und sei in östliche Richtung davongelaufen, so die Polizei.

Dabei wurde er jedoch von einem Zeugen beobachtet, der den Täter fotografierte und die Bilder an die Polizei übergab. Einige Beamte identifizierten den Abgebildeten sofort und nahmen ihn am Donnerstagmorgen in der Nähe seiner Wohnung fest. "Er räumte den Diebstahl sofort ein und führte die Beamten in sein Wohnzimmer, wo er aus den Glasscheiben im Wert von 400 Euro einen Tisch 'gebaut' hatte", heißt es im Polizeibericht.

Die Scheiben wurden sichergestellt und der Täter zur Vernehmung mit zur Wache genommen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle verlassen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.