Manuel Köppl aus Altendorf in neuer Verantwortung
Nationalpark-Sprecher

Jüngster Pressesprecher in der Geschichte des ältesten deutschen Nationalparks: Der gebürtige Altendorfer (Kreis Schwandorf) Manuel Köppl (31) ist neuer Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald.

Der Oberpfälzer kümmert sich neben der klassischen Pressearbeit vor allem um die digitalen Kanäle, aber auch um Umwelt-Bildung und internationale Medien. Als ehemaliger Mitarbeiter unserer Zeitung und Crossmedia-Manager bringt er beste Voraussetzungen mit. Köppl machte in Oberviechtach Abitur, studierte an der Uni Bamberg Germanistik/Journalistik (Diplom), absolvierte die Deutsche Journalistenschule und war Chefreporter beim Technik-Magazin "Chip". Zuletzt war er an der Uni Passau als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Journalistenausbildung zuständig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.