Markt Eslarn befragt Eltern

Die Eltern der schulpflichtigen Kinder der 1. bis 4. Klassen werden im neuen Jahr Post von der Marktgemeinde erhalten. Grund ist der Antrag des Marktes Moosbach zur Auflösung des Mittelschulverbandes bei der Regierung der Oberpfalz. Sollte die Regensburger Behörde dem Antrag zustimmen, steht Moosbach nicht mehr als Mittelschulort zur Verfügung.

Für Schüler, die ab der 5. Klasse eine Regelklasse in Anspruch nehmen, bieten sich laut dem Schreiben des Marktes zwei Alternativen. Zum einen der Besuch der Mittelschule Pleystein (auch mit Offener Ganztagsschule) oder der Mittelschule Vohenstrauß. Damit den Eltern die Entscheidung leichter fällt, besteht die Möglichkeit, die Mittelschule Pleystein am Mittwoch, 14. Januar 2015, um 19 Uhr und die Mittelschule Vohenstrauß am Montag, 19. Januar 2015, um 19 Uhr zu besichtigen. Dann müssen sich die Eltern bis zum 23. Januar gegenüber dem Markt Eslarn äußern, welche schulische Einrichtung bevorzugt würde.

Bürgermeister Reiner Gäbl machte ausdrücklich aufmerksam, dass es sich bei dieser Umfrage um eine reine Meinungsbildung handelt, die letzte Entscheidung werde von der Regierung der Oberpfalz getroffen. (bey)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.