Marktgemeinde unterstützt Asphaltierung einer Zufahrt
Mit Zuschuss dabei

Wegen der Erweiterung der Elektroheizung und des Austausches einer Messeinrichtung von Hausanschlusssicherungen legte die Bayernwerk AG einen Netzanschlussvertrag für das ehemalige Schul- und Rathaus in Mähring vor. Nach kurzer Beratung stimmte der Marktrat zu.

Ein Ehepaar aus Großkonreuth hatte einen Antrag auf Zuschuss zur Asphaltierung der Zufahrt zu seinem Anwesen gestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2500 Euro. "Dieses Wegstück wurde bei der Asphaltierung der Straße im Jahr 2003 nicht verbessert", wusste Bürgermeister Josef Schmidkonz. Das Gremium war mit einem Zuschuss von 30 Prozent einverstanden.

Schmidkonz gab außerdem bekannt, dass der erste Bauantrag für das Baugebiet Großkonreuth "Poppenreuther Straße" eingegangen ist und von der Genehmigung freigestellt wurde. Es handelt sich dabei um den geplanten Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage eines Ehepaares aus Plößberg.

Marktrat Klaus Schöner regte an, den Badeweiher Griesbach im Herbst abzulassen, auszubaggern und die Wasserpflanzen so weit als möglich herauszunehmen. Er würde sich der Koordination der Arbeiten annehmen. Das Gremium stimmte zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.