Marx verspricht Geld für Eichstätt

Bayerns Bistümer wollen die von Personalproblemen geplagte Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) mit einer Millionenspritze unterstützen. Damit solle auch die Forschung an der einzigen katholischen Universität im deutschsprachigen Raum gefördert werden, sagte der Vorsitzende der Freisinger Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, am Donnerstag. Mehrere Millionen Euro seien vorgesehen.

Der Augsburger Weihbischof Anton Losinger ist nach seiner Nominierung im vergangenen Herbst nun auch offiziell Vorsitzender des Stiftungsrats der KU. Er wurde bei der Tagung der Freisinger Bischofskonferenz gewählt und löst zum 15. März Marx ab, der aber vorerst Großkanzler bleibt. Möglicherweise gibt er aber auch dieses Amt an Losinger ab. Der Weihbischof soll die KU wieder in ruhigere Fahrwasser bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.