Messer-Überfall im Supermarkt
Aus der Region

Regensburg. (nt/az) Nicht einmal mehr einen Tag verbrachte ein 21-jähriger Regensburger nach einem Überfall in Freiheit. Die Polizei verdächtigt ihn, am Montag kurz vor Ladenschluss um 20 Uhr einen Supermarkt im Regensburger Süden überfallen zu haben. Wie die Polizei berichtet, bedrohte ein Mann einen Verkäufer mit einem Messer und erzwang die Herausgabe eines Geldbetrags im dreistelligen Eurobereich. Anschließend flüchtete der Mann.

Den 21-Jährigen nahmen Beamte bereits am Dienstagmittag in der Regensburger Innenstadt fest. Der junge Mann räumte in einer ersten Befragung die Tat auch ein. Er wurde nach den ersten Vernehmungen eine geschlossene, medizinische Einrichtung in Regensburg gebracht. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts einer räuberischen Erpressung.

"Medizin-Oskar" nach Bad Abbach

Bad Abbach. (hou) Der am orthopädischen Klinikum Bad Abbach (Kreis Kelheim) arbeitende Privatdozent Dr. Tobias Renkawitz ist in Berlin mit dem "Oskar-Medizinpreis 2014" ausgezeichnet worden. Renkawitz, leitender Oberarzt an der Klinik, erhielt die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Verdienste um die Patientensicherheit und die Qualitätsoptimierung beim Ersatz von Hüftgelenken. Eine fünfköpfige Jury, der Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angehörten, hatte Renkawitz den renommierten Preis zuerkannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.