Metaller fordern 5,5 Prozent mehr

Die IG Metall will in den Tarifverhandlungen für die rund 760 000 Beschäftigten der bayerischen Metall- und Elektroindustrie 5,5 Prozent mehr Geld verlangen. Für diese Forderung sprach sich die Tarifkommission der IG Metall Bayern am Freitag in Ingolstadt aus. "Die Branche verdient gerade in Bayern gut", sagte Bezirksleiter Jürgen Wechsler. Die Arbeitgeber kritisierten die Vorstellungen der IG Metall als realitätsfern. Die Tarifverhandlungen für die Branche in Bayern beginnen am 14. Januar. (Seite 18)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.