Ministranten bei Patrozinium verabschiedet
Urkunde vom Bischof

Beim Festgottesdienst anlässlich des Patroziniums der Pfarrkirche St. Martin wurden vier Ministranten verabschiedet. Im Bild (von links): Pfarrer Dr. Charles Ifemeje, Benjamin Gleißner, Marco Schmeller, Selina Peter, Julia Schmeller und Pfarrgemeindesprecherin Katrin Weiß. Bild: wg
Am 32. Sonntag im Jahreskreis feierte die Pfarrgemeinde zusammen mit Pfarrer Dr. Charles Ifemeje das Patrozinium ihrer Pfarrkirche. Das Gotteshaus ist eine der wenigen Kirchen in der Oberpfalz, die dem Heiligen Martin geweiht wurden. Beim Festgottesdienst wurden vier Ministranten verabschiedet.

Der Festgottesdienst wurde musikalisch umrahmt von Organist Edmund Reindl, Wolfgang Übelacker mit der Trompete und den beiden Sängerinnen Flora Fischer und Marianne Weiß. Gemeinsam mit Pfarrgemeindesprecherin Katrin Weiß überreichte Pfarrer Ifemeje eine Porzellantasse mit Widmung an die ausscheidenden Ministranten. "Sie waren mit Eifer bei der Sache, so übernahmen sie auch noch den Lektorendienst und die Lesungen." Auch von diesem Dienst könnten sie etwas mitnehmen ins Leben. "Ihr werdet sicher gute Redner", so Ifemeje. Im Namen von Bischof Rudolf Voderholzer und des Bistums überreichte Ifemeje außerdem eine Dankurkunde.

Fünf Jahre Dienst am Altar leisteten Selina Peter, Julia Schmeller und Marco Schmeller. Für drei Jahre gedankt wurde Benjamin Gleißner.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.