Mit dem Fahrrad über Grenze

Rund 40 Teilnehmer verzeichnete der deutsch-tschechische Fahrradausflug zu dem die Mikroregion Marienbad und ihre Partnergemeinden Mähring und Neualbenreuth eingeladen hatten. Bild: wg

Pfarrer Urban aus Marienbad gab den Radfahrern den Segen mit auf den Weg. Der führte die 40 Teilnehmer von Tschechien nach Bayern und wieder zurück zur Kirche ohne Dach.

Einen großen Zuspruch verzeichnete vor kurzem der gemeinsame deutsch-tschechische Fahrradausflug, zu dem die Mikroregion Marienbad mit ihren Partnerorten Mähring und Neualbenreuth eingeladen hatte. Mehr als 40 Sportler waren nach Vysoká/Maiersgrün gekommen, um bei schönem Wetter die Strecke über Neumugl nach Mähring zurückzulegen. In Högelstein wurde die idyllisch gelegene St.Niklaskirche angeschaut und eine kurze Pause eingelegt. Bei der St. Anna-Kirche am Pfaffenbühl in Mähring konnten die Radlfahrer die herrliche Aussicht auch vom Turm aus genießen. Resi Beer und ihr Team vom Fremdenverkehrsverein kümmerten sich um die Verpflegung der Radfahrer. Anschließend ging die Runde nach Tschechien, durch das Schmelztal und über Grafengrün zurück zu der Kirche ohne Dach nach Maiersgrün. Dort konnten alle zum Ausklang der herrlichen Herbstradfahrt noch einen schönen Nachmittag am Lagerfeuer verbringen. Für eine Erfrischung sorgten die Vertreter der Mikroregion Marienbad.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.