Mit der "Ajax" über die Spree

Das Schiff, mit dem die Queen heute vom Schloss Bellevue ins Regierungsviertel fährt, ist ein 90 Jahre altes, knapp 15 Meter langes Holzboot. Unter dem Namen "Ajax" wird es von der Berliner Chartergesellschaft Schiffskontor vermietet. 1926 wurde es von der Berliner Engelbrecht-Werft als klassisches Behördenboot gebaut, etwa für die Polizei oder die Marine. Die damaligen Kajütenaufbauten des sogenannten Backdeckkreuzers gibt es nicht mehr. Heute fährt das Boot mit einem weitgehend offenen Deck. Der Innenausbau und das Deck sind aus Teakholz. Angeboten wird die "Ajax" für 575 Euro Miete für zwei Stunden oder 1450 Euro für acht Stunden. Für einen bequemeren Einstieg der Queen bekam das Schiff drei Stufen extra eingebaut. Der Schiffsführer wird von der Chartergesellschaft gestellt. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.