Mit Ludwig Schmid feiert ein Kreuther Original seinen 75. Geburtstag
Auf sein Wort ist Verlass

Mit der Familie, aber auch mit Nachbarn, Freunden und Mitglieder von Vereinen feierte der immer lustige Ludwig Schmid, den alle den "Luk" nennen, aus Kreith seinen 75. Geburtstag.

Zusammen mit einer Schwester wuchs er auf dem elterlichen Bauernhof auf, im vier Kilometer entfernten Pittersberg ging er zur Schule. In den 1960-er Jahren erlernte er den Beruf des Landwirts. Später bewirtschaftete er nicht nur seinen Hof, sondern arbeitete auch rund 45 Jahre beim früheren Schmid-Bräu in Schwandorf, die letzten 20 Jahre davon als zuständiger Organisator für den gesamten Fuhrpark.

1999 ging der Jubilar in Rente und widmete sich wieder ganz seinem Hof, den er mittlerweile seinem Sohn Ludwig übergeben hat. Mit seiner Frau Theresia, mit der er seit 1964 verheiratet ist, bekam er drei Kinder. Inzwischen hat das Paar auch schon fünf Enkel. Im etwa 300 Einwohner zählenden Dorf Kreith ist Ludwig Schmid als Original ein Begriff. Er ist hilfsbereit und sein Wort zählt.

Der Jubilar ist seit 1957 Mitglied der Ortsfeuerwehr und ist stolz darauf, dass er seit mehr als 55 Jahren dabei ist. Viele Jahre hatte er das Kommando bei der Wehr, wie er seinen Gratulanten an seinem Geburtstag erzählte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.