Mitglieder der BRK-Behindertengruppe Pfreimd basteln zusammen und unternehmen Ausflüge
Gemeinsames Erleben im Mittelpunkt

Fortsetzung von Seite 12

1981 traf sich die Gruppe aus Pfreimd und den umliegenden Orten zum ersten Mal. "Als die Gruppe gegründet wurde, waren Behinderte in der Öffentlichkeit noch ein Tabu-Thema", erzählt Leiterin Roswitha Prey. "Unser Ziel war und ist es, Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft zu integrieren. Wir wollen zeigen, dass sich niemand aufgrund seiner Behinderung zu schämen braucht. Es kann doch keiner etwas dafür, wie er zur Welt gekommen ist."

Egal ob gemeinsame Ausflüge, Bastelnachmittage im Bereitschaftsheim in Pfreimd oder Weihnachts- oder Faschingsfeiern in der "Arche Noah" in Nabburg - das gemeinsame Erleben steht bei der Gruppe im Mittelpunkt. Meist freuen sich die Mitglieder vor Ende des einen Treffens schon wieder aufs nächste.

"Wenn man die Freude sieht und merkt, wie die Leute da aufblühen - das steckt einfach an und ist der schönste Dank!" Roswitha Prey wünscht sich, dass in Zukunft noch mehr körperlich und geistig behinderte Menschen und deren Angehörige den Weg zur Gruppe finden.

Auch weitere Betreuer sind immer herzlich willkommen. Am 8. November ist wieder ein Bastelabend, an dem weihnachtliche Tischdecken bedruckt werden sollen, geplant. Am 30. November soll die Weihnachtsfeier stattfinden.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich jederzeit mit Roswitha Prey unter (0171) 50 67 03 2 oder per E-Mail an rosiprey@yahoo.de in Verbindung setzen. (ewa)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.