Mitteilungen des Bürgermeisters

In seinen Mitteilungen informierte Beimler über die Begehung der Schulturnhalle mit dem Baukontrolleur des Landratsamtes wegen einer anonymen Anzeige im Zusammenhang mit Veranstaltungen. "Solange nicht mehr als 200 Plätze gestellt sind, können wir ohne weiteres fünf Veranstaltungen pro Jahr halten", gab der Rathauschef weiter. Nach ein paar Veränderungen dürften sich auch mehr Personen in der Turnhalle aufhalten. Dies werde im April als Tagesordnungspunkt behandelt. Weiter gab er bekannt, dass die Angebotsfrist für den Breitbandausbau im Gemeindegebiet bis Oktober verlängert wurde.

Am 16. und 17. April ist wieder ein bundesweiter 24-Stunden-Blitzmarathon. Laut Bürgermeister seien mögliche Kontrollpunkte in Frankenrieth und Albersrieth.

Die Gemeinde sei auf die Gefahr der Verunreinigung von Wasserzählern durch den Erreger Pseudomonas aeruginosa hingewiesen worden. "Früher wurde der alte Zähler aus- und der neue Zähler eingebaut. Jetzt muss der neue tiefgekühlt gelagert werden", berichtete Beimler . Es wurde beschlossen, dass das Material zentral in Vohenstrauß aufbewahrt werden soll.

Bezüglich des Marktladens und dessen Fortbestand findet am 28. April um 19.30 Uhr ein Informationsabend mit einem Berater im Lobkowitzschloss statt. (fla)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.