Mittelschwere Kopfverletzungen - mit Rettungshubschrauber in Klinik
58-Jähriger stürzt mit dem Motorrad

Das Motorrad des 58-Jährigen wurde nur leicht beschädigt, der Fahrer jedoch erlitt laut Polizei mittelschwere Kopfverletzungen. (Bild: rw)
Neusorg. Mittelschwere Kopfverletzungen erlitt ein 58-Jähriger am Samstag, als er gegen 10.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Neusorg mit seinem Motorrad stürzte. Wie die Polizei mitteilt, war sonst niemand an dem Unfall beteiligt.

Der Motorradfahrer habe bei seiner Fahrt keinen Helm getragen, heißt es vonseiten der Polizei. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 80 in eine Bayreuther Klinik gebracht.

Am Motorrad entstand nur geringer Sachschaden, so die Polizei. Am Unfallort waren die Feuerwehren Neusorg und Riglasreuth eingesetzt. Sie übernahmen die Verkehrsregelung und reinigten die Fahrbahn von unfallbedingten Verschmutzungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.