Moosbach.
Im Bann von Astrid Lindgren und Hans Christian Andersen

Im Bann von Astrid Lindgren und Hans Christian Andersen Moosbach. (gi) Geschichten aus dem hohen Norden waren am Vorlesetag in der Gemeinde- und Pfarrbücherei zu hören. Das Büchereiteam hatte dazu ein Jurte-Zelt aufgebaut und mit Fell, Elchen, Bären, Lichtern und Papier-Schneeflocken versehen. Als Lesepaten fungierten die ehemalige Kindergartenleiterin Anni Hierold für die jüngeren Kinder und Rektor Josef Rauch für die Schüler. Anni Hierold las den Mädchen und Buben die Geschichte "Guck mal, Madi
(gi) Geschichten aus dem hohen Norden waren am Vorlesetag in der Gemeinde- und Pfarrbücherei zu hören. Das Büchereiteam hatte dazu ein Jurte-Zelt aufgebaut und mit Fell, Elchen, Bären, Lichtern und Papier-Schneeflocken versehen. Als Lesepaten fungierten die ehemalige Kindergartenleiterin Anni Hierold für die jüngeren Kinder und Rektor Josef Rauch für die Schüler. Anni Hierold las den Mädchen und Buben die Geschichte "Guck mal, Madita, es schneit" von Astrid Lindgren vor und zeigte ihnen dazu auch Bilder. Während Madita zu Hause mit ihrer Mama den Teig für die Plätzchen zubereitet, erlebt ihre Schwester Lisabeth ein großes Abenteuer. Rauch trug Hans Christian Andersens bekanntestes Märchen, "Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern", vor. Es handelt von einem kleinen Mädchen, das frierend auf der Straße Schwefelhölzchen verkauft und dabei in den Tod gleitet. Eine weitere spannende Geschichte von Andersen war "Das Feuerzeug". Die Geschichte erzählt von einem Soldaten, der König wurde. Die Kinder waren sehr aufmerksame Zuhörer und erhielten Gebäck beziehungsweise Süßigkeiten aus Pippis Taka-Tuka-Land. Bild: gi
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.