Moosbach.
Springen, schwimmen und spielen: Kindernachmittag im Hallenbad

Springen, schwimmen und spielen: Kindernachmittag im Hallenbad Moosbach. (gi) Ganz schön was los war am Freitag im Hallenbad, denn der Nachmittag gehörte über 100 Mädchen und Buben. Dazu waren auch 40 Mütter und Väter anwesend. Nach Herzenslust durfte im Wasser geplanscht und geschwommen werden. Die Gemeinde hatte zu dieser Veranstaltung unter Leitung von Schwimmmeister Karl Ulrich und der Wasserwacht eingeladen. So galten nicht die üblichen Regeln. Die Mädchen und Buben durften vom Ein- und Drei
(gi) Ganz schön was los war am Freitag im Hallenbad, denn der Nachmittag gehörte über 100 Mädchen und Buben. Dazu waren auch 40 Mütter und Väter anwesend. Nach Herzenslust durfte im Wasser geplanscht und geschwommen werden. Die Gemeinde hatte zu dieser Veranstaltung unter Leitung von Schwimmmeister Karl Ulrich und der Wasserwacht eingeladen. So galten nicht die üblichen Regeln. Die Mädchen und Buben durften vom Ein- und Drei-Meter-Turm springen, kreuz und quer schwimmen mit und ohne Schwimmflossen. Mit Schwimmnudeln, Reifen, Matratzen und Spielgeräten ins Becken. Wasserball im kleinen Becken spielen. Die Kinder waren mit viel Spaß dabei. Außerdem bot die Wasserwacht Brezen überbacken mit Käse, Wurstsemmeln und Getränke an. Die Kleinen freuen sich schon auf die nächste außergewöhnliche Veranstaltung am 4. Dezember. Bild: gi
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.