Moosbach.
Zuschauer feuern starke Männer an

Zuschauer feuern starke Männer an Moosbach. (gi) Ein 20 Meter hoher Maibaum steht am Siedlerhaus im Lerchenweg. Starke Männer der Siedlergemeinschaft um Vorsitzenden Peter Rieß haben den Frühlingsboten per Muskelkraft in die Höhe gehievt. Natürlich feuerten auch die Besucher die Männer an. Geschmückt ist der Maibaum mit zwei Kränzen, verziert mit blau-weißen Rautenbändern. Um den Walperern ein Schnippchen zuschlagen, holten einige Mitglieder den Baum erst in der Frühe aus dem Gemeindewald. Zuhaus
(gi) Ein 20 Meter hoher Maibaum steht am Siedlerhaus im Lerchenweg. Starke Männer der Siedlergemeinschaft um Vorsitzenden Peter Rieß haben den Frühlingsboten per Muskelkraft in die Höhe gehievt. Natürlich feuerten auch die Besucher die Männer an. Geschmückt ist der Maibaum mit zwei Kränzen, verziert mit blau-weißen Rautenbändern. Um den Walperern ein Schnippchen zuschlagen, holten einige Mitglieder den Baum erst in der Frühe aus dem Gemeindewald. Zuhause wurde er dann zurechtgeschnitten und verziert. Trotz des schlechten Wetters feierten die Besucher, darunter Abordnungen der Patenvereine Eslarn und Waidhaus, im Siedlerhaus den Frühlingsboten. Das Duo Nowikow spielte zur Unterhaltung auf. Neben Steaks und Bratwürsten boten die Siedlerfrauen den Gästen Kaffee und Kuchen. Einen Maibaum stellte die Landjugend in Etzgersrieth und die Dorfgemeinschaft in Ödpielmannsberg auf. Bild: gi
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.