Motorradfahrer mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus
Mit der Ninja verbremst

Im Straßengraben landete ein Motorradfahrer am Sonntagabend auf der Freidenfelser Bergstrecke. Bild: rw
Friedenfels. (bz) Mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Bayreuth geflogen werden musste ein Motorradfahrer am Sonntagabend. Der 27-Jährige aus dem Landkreis Wunsiedel war gegen 19.30 Uhr mit seiner Ninja auf der kurvenreichen Bergstrecke zwischen Friedenfels und Poppenreuth unterwegs. In einer Linkskurve verbremste sich der Kawasaki-Fahrer mit seiner schweren Maschine und stürzte. Dabei erlitt der Mann einige Knochenbrüche. Der Schaden wird auf mindestens 3000 Euro geschätzt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.