Musiker und Maler präsentieren Werke im Atelier
"Zeitspuren" zum Sehen und Hören

Beim Musizieren steht Hubert Treml (rechts) im Vordergrund. Klaus Kuran ist auf dem Gebiet der Malerei der Fachmann. Bild: hfz
Hubert Treml und Klaus Kuran hinterließen "Zeitspuren". So lautete der Titel eines Konzerts und einer Ausstellung in Püchersreuth. Der Maler Kuran präsentierte Bilder, die sich dem Thema Zeit widmeten. Außerdem begleitete er Treml musikalisch auf dem Cajon.

Die beiden spielten nachdenkliche Lieder wie "Der Rest vo meim Leben" oder "Gold". Kuran begleitete Treml auf dem Cajon. Treml verriet, dass seine Zuschauer sich immer wieder Stücke wie "Schritte im Treppenhaus" oder das "Moidl aus Pentling" wünschen würden. Darin geht es um verpasste Chancen. Viele würden das Gefühl kennen und sogar davon "eine Kerbe in der Seele" haben spätestens beim Lied "Beatles am Balkon" taute das Publikum richtig auf, viele fühlten sich in ihre Jugend zurückversetzt.

Die beiden Künstler ergänzten sich. Der Regensburger Musiker hatte ein Lied zu Kurans Bild "Kleines Krokodil" geschrieben. Zum Gemälde "Dornröschen" trug Treml "Dornraiserl" aus seinem Märchenbuch vor. Zum gemeinsamen Engagement sagte der Regensburger: "Wenn man zusammenhält, kann man viel erreichen." Klaus Kuran hatte eigens für das Konzert ein Bild zum Treml-Klassiker "Engel auf der Staign" gemalt, mit diesem Lied endete das Konzert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.