Mutter und Stiefschwestern tot
Aus aller Welt

Islamabad.(dpa) Wegen angeblicher Unzucht haben zwei junge Männer in der ostpakistanischen Provinzhauptstadt Lahore nach Polizeiangaben ihre Mutter und ihre zwei Stiefschwestern ermordet. Ein Polizeisprecher sagte am Dienstag, die mutmaßlichen Täter hätten den drei Opfern am Vortag die Kehle durchgeschnitten. Sie hätten ihrer Mutter Ehebruch und ihren Schwestern Prostitution vorgeworfen. Die Männer hätten die Tat bei der ersten Vernehmung nach ihrer Festnahme gestanden.

Acht Frauen sterben nach Sterilisation

Neu Delhi.(dpa) In Indien sind laut Medienberichten acht Frauen kurz nach einer Sterilisation in einem staatlichen Krankenhaus gestorben. Sie hätten sich der Operation im Rahmen eines Programms zur Familienplanung unterzogen, berichtete der Sender NDTV am Dienstag. 15 weitere Frauen schwebten in Lebensgefahr. Insgesamt seien am Samstag innerhalb von fünf Stunden mehr als 80 Frauen im Krankenhaus in der Stadt Bilaspur sterilisiert worden, heißt es.

Falscher Mönch aufgeflogen

Athen.(dpa) Ein als Mönch getarnter, wegen Korruption verurteilter Beamter ist nach acht Jahren in einem Klosterversteck der griechischen Polizei ins Netz gegangen. Der 48 Jahre alte frühere Kommunalbeamte hatte in der autonomen Mönchsrepublik Athos gelebt und sich dort als Novize ausgegeben. Der Mann war in Abwesenheit wegen Unterschlagung zu dreimal lebenslanger Haft verurteilt worden, wie die Polizei mitteilte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.