Nach Brand: Todesursache gibt Rätsel auf

Kurz vor 13 Uhr brach am Mittwoch in der Roseggerstraße in Amberg aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der 93-jährigen Bewohnerin feststellen. Bild: Gerhard Franz
(tk/oy) Bei einem Brand in Amberg konnte gestern die 93 Jahre alte Bewohnerin eines Hauses in der Roseggerstraße nur noch tot geborgen werden. Der Atemschutztrupp hatte die Frau auf einem Sofa entdeckt. Ob die Alleinstehende einer Rauchgasvergiftung erlag oder schon vor dem Ausbruch des Feuers nicht mehr lebte, blieb zunächst unklar. Auch die Brandursache stand noch nicht fest.

Erst Ende November war eine Seniorin in Schönsee (Kreis Schwandorf) nach einem Brand tot geborgen worden. In dem Haus, in dem die 86-Jährige wohnte, war in den frühen Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. Unterdessen hat ein Brand in Sulzbach-Rosenberg hohen Schaden im Kettelerhaus angerichtet. Der Brand war am späten Dienstagabend im Thekenbereich der Gaststätte ausgebrochen. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen bei 100 000 Euro liegen. (Seite 4)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.