Nach Hause?

Minderjährige Auszubildende dürfen nach einem Tag an der Berufsschule nach Hause gehen. Das gilt zumindest dann, wenn sie mehr als fünf Unterrichtsstunden hatten, die jeweils mindestens 45 Minuten dauern (Paragraf 9 Jugendarbeitsschutzgesetz).

Der Tag wird dennoch mit acht Stunden Arbeitszeit verrechnet. Darauf weist die Arbeitnehmerkammer Bremen hin.

Volljährige darf der Arbeitgeber hinterher dagegen noch im Betrieb einsetzen. (tmn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.