Nach Streik bei Bahn droht Streik bei Post

Viele Postkunden in Deutschland müssen sich erneut auf Verzögerungen bei der Zustellung von Briefen und Paketen einstellen müssen. Nach dem Abbruch der vierten Tarifrunde über kürzere Arbeitszeiten am Samstag kündigte die Gewerkschaft Verdi bundesweite Streikmaßnahmen an. Den genauen Zeitpunkt will die Gewerkschaft kurzfristig mitteilen.

Nach dem bisher längsten Streik der Lokführergewerkschaft GDL hat die Deutsche Bahn am Sonntag langsam wieder auf Normalbetrieb umgestellt. Den regulären Betrieb peilt die Bahn für heute an. Der Ausstand der GDL war am Sonntag um 9 Uhr beendet worden. Sechs Tage lange hatten die Lokführer den Personenverkehr bestreikt. Auch die Güterverkehr war bestreikt worden. Zunächst plant die GDL keine weiteren Bahnstreiks. "Das Land und die Bahnkunden haben jetzt eine Pause verdient - und die Bahn eine Nachdenkpause zum Reagieren", sagte GDL-Vorsitzende Claus Weselsky. (Seite 17)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.