Nach Tod von Freddie Gray erhebt Polizei Anklage
Polizist unter Mordverdacht

Nach dem Tod des Schwarzen Freddie Gray in Polizeigewahrsam in der US-Metropole Baltimore hat die Justiz einen Polizisten wegen Mordes mit bedingtem Vorsatz angeklagt. Drei weiteren Beamten werde Totschlag vorgeworfen, gab die Staatsanwaltschaft am Freitag bekannt. Gray hatte in Polizeigewahrsam schwere Rückenverletzungen erlitten. Später fiel er ins Koma und starb. Sein Tod löste schwere Unruhen aus. In Baltimore und Philadelphia gingen am Donnerstagabend erneut Hunderte auf die Straßen. In Philadelphia kam es zeitweise zu Rangeleien mit der Polizei. Amerikanische Polizisten töteten nach einem Bericht der "New York Times" im Jahr 2013 über 460 Menschen. Dabei handele es sich aber lediglich um Fälle, die von der Bundespolizei FBI erfasst worden seien und als juristisch gerechtfertigt gelten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Mordverdacht (98)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.