Nachfrage nach Arbeitskräften in Bayern fast auf Dreijahres-Hoch
Aufwärtstrend fortgesetzt

Symbolbild: dpa
Nürnberg. (dpa/lby) Bei bayerischen Unternehmen gab es im Oktober so viele freie Stellen wie zuletzt vor fast drei Jahren. Auch im Oktober habe die Nachfrage nach Arbeitskräften noch einmal kräftig zugelegt, berichtete die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg unter Berufung auf den Stellenindex BA-X. Er wird monatlich ermittelt.

Der Frühindikator für die Kräftenachfrage in der bayerischen Wirtschaft kletterte im Oktober um 5 auf 169 Punkte. Das Vorjahresniveau sei sogar um 13 Zähler überschritten worden, berichtet die regionale Arbeitsmarktbehörde. Der Aufwärtstrend der vergangenen Monate habe sich damit fortgesetzt.

«Der gestiegene BA-X unterstreicht die hohe Einstellungsbereitschaft der Unternehmen in Bayern», betonte der stellvertretende BA-Regionaldirektionschef, Klaus Beier. Mehr als ein Viertel des gemeldeten Personalbedarfs stamme vom Handel, der Industrie und dem Gesundheits- und Sozialwesen. Allein Zeitarbeitsunternehmen hätten im Oktober gut 10.000 Stellenangebote gemeldet, berichtete Beier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.