Nächtlicher Überfall beim Gassigehen
Aus der Region

Weiden. (nt/az) Opfer eines Überfalls mit möglicherweise sexuellem Hintergrund wurde eine 49-Jährige im Weidener Stadtteil Hammerweg. Wie die Polizei mitteilte, führte die Frau am Samstag kurz vor Mitternacht ihren Hund Gassi, als sie von einem Unbekannten angesprochen wurde. Der etwa 20 Jahre alte Mann habe die Frau dann unvermittelt körperlich angegriffen. Erst als ein Anwohner den Vorfall von seiner Wohnung aus beobachtete und laut rief, flüchtete der Täter. Eine Fahndung blieb zunächst ohne Ergebnisse. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Zwei Verletzte bei Gaststätten-Brand

Bad Kötzting. (nt/az) Beim Versuch, einen Brand in einem Zimmer in einer Gaststätte in Bad Kötzting zu löschen, verletzten sich am Samstag zwei Männer. Das Feuer brach nach Polizeiangaben gegen 11.45 Uhr aus und griff von einem Raum, das von der Wirtsfamilie bewohnt wird, auf einen weiteren über. Bel Löschversuchen wurden die beiden Männer im Alter von 42 und 31 Jahren verletzt. Der jüngere musste mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 70 000 Euro. Als Brandursache kommt ein technischer Defekt in Frage.

Badeunfall: Junge in Lebensgefahr

Regensburg. (nt/az) Nach einem Badeunfall im Regensburger Westbad befindet sich ein vierjähriger Bub in Lebensgefahr. Wie die Polizei berichtete, hatte der Junge mit seinem Vater und zwei Geschwistern die Freizeiteinrichtung am Samstagnachmittag besucht. Ein 28-Jähriger aus Regensburg sah den Buben im 130 Zentimeter tiefen Thermalbecken treiben und zog ihn sofort aus dem Wasser. Ein zufällig anwesender Arzt reanimierte den Buben bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Diese brachten ihn dann in ein Regensburger Krankenhaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.