Neue Gesichter und Salzstreugerät

Die Gemeinde hat ein neues Salzstreugerät für 9700 Euro bestellt. Einer der nichtöffentlichen Beschlüsse aus der Juli-Sitzung, die Bürgermeister Josef Schmidkonz bekanntgab.

Bei einem Ortstermin in Poppenreuth ist damals beschlossen worden Bäume und Sträucher auszulichten und die Wasserrinnen zu reinigen. Laut Schmidkonz werden die Arbeiten nach dem 15. Oktober erledigt.

Die Öffnungszeiten des Kinderhauses in Großkonreuth bleiben unverändert", erläuterte der Rathauschef bei der Marktgemeinderatsitzung am Montag. Stefanie Weidhas wurde als Kinderpflegerin, Sieglinde Schmeller als Hauswirtschafterin eingestellt. Die VHS-Außenstelle ist mit Susanne Gmeiner mit einer neuen Leiterin wieder besetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.