Neue Klassen für Flüchtlinge

(nt/az) Zum Schulhalbjahr 2014/15 hat das Bayerische Kultusministerium wegen des dringenden Bedarfs kurzfristig 10 zusätzliche Klassen für die Beschulung von berufsschulpflichtigen jungen Flüchtlingen und Asylbewerbern in der Oberpfalz genehmigt.

Während bisher in 14 Klassen 251 Asylbewerber und Flüchtlinge an fünf Berufsschulstandorten unterrichtet wurden, wird sich das Angebot mit dieser Zusatzmaßnahme beinahe verdoppeln. Bis zu 200 zusätzliche Schulplätze stehen damit in der ganzen Oberpfalz zur Verfügung. Gestärkt werden die bereits bestehenden Schulstandorte in Regensburg, Cham, Schwandorf, Amberg und Weiden. Zusätzliche neue Klassen gibt es im Landkreis Regensburg, in Wiesau, Neustadt/WN, Sulzbach-Rosenberg sowie Neumarkt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.