Neues Senioren-Projekt im Blickpunkt

In seiner letzten Sitzung des Jahres ließ sich der Gemeinderat über das geplante "Seniorenmosaik"-Projekt des Naturparks Hirschwald informieren. Bürgermeister Josef Gilch hatte dazu Monika Hager eingeladen, die das in den AOVE-Gemeinden schon länger eingeführte Projekt "Alt werden zu Hause" vorstellte. Sie teilte mit, dass die Alltagsbetreuer, die die Senioren zu Hause besuchen und Betreuungsaufgaben übernehmen, gut ankommen.

Hager ist bei den AOVE-Gemeinden fest angestellt und koordiniert die Einsätze. Sie übernimmt Vorgespräche und Aufklärung, um die Wünsche und Bedürfnisse der Senioren zu ermitteln. Eine solche Stelle ist auch in den Hirschwald-Gemeinden geplant. Der Freistaat gewährt dafür Finanzhilfe.

Die Gemeinderäte nahmen Hagers Ausführungen interessiert zur Kenntnis. Gemeinderat und Seniorenbeauftragter Hans Bauer (CSU) stellte fest, dass die Seniorenarbeit in der Gemeinde in vielen Bereichen schon gut funktioniere. Er sah aber in der Alltagsbetreuung Nachholbedarf. Bürgermeister Josef Gilch kündigte an, die Entscheidung über eine Beteiligung der Gemeinde an diesem Projekt in einer der nächsten Sitzungen auf die Tagesordnung zu setzen. (ac)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.