Neues Sportcafé

Aus "städtebaulicher Sicht kann die Gemeinde zustimmen" entschied der Bauausschuss zum Plan von Beate Götz aus Amberg. Sie will auf dem Grundstück unmittelbar an der Stadtgrenze zu Amberg, links an der St 2165, bauen.

Eigentümer des Areals ist die Stadt Amberg, es liegt aber auf Kümmersbrucker Gemeindegebiet. Auf mögliche Altlasten des früher dort stehenden Betriebs hat die Stadt das Areal bereits untersuchen lassen. Entstehen soll hier ein Neubau der Gaststätte Parapluie für Billard, Gastronomie, Sportcafé, Spielhalle, Turnierdart, Fußballübertragungen, Außenbetrieb und dazu die entsprechenden Parkflächen. Die Erschließung mit Wasser und Abwasser sowie die straßenseitige Anbindung müssen mit Amberg abgestimmt werden. (e)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.