Neuseeland wird langsam flügge
Aus aller Welt

Wellington.(dpa) Neuseeland nabelt sich etwas von der einstigen Kolonialmacht Großbritannien ab. Der Inselstaat wird die britische Flagge, den Union Jack, künftig wohl nicht mehr auf seiner Flagge darstellen. Ein Auswahlkomitee sortierte alle Design-Vorschläge, die den Union Jack enthielten, aus. Am Dienstag wurden die vier Flaggen für die Endauswahl vorgestellt: Drei zeigen ein Farnblatt, eines einen Farnwedel. Im Dezember wählt das Volk die Flagge aus, die im März gegen den Union Jack antreten wird. In Umfragen befürworten mehr Menschen eine Änderung. Trotz neuer Flagge bleibt Königin Elizabeth II. Staatsoberhaupt. Nach der Legende der Ureinwohner lebte der Farn, das Symbol Neuseelands, einst im Meer. Er wurde an Land gebeten, um die Maori durch den Dschungel zu geleiten. Mit dem Mondlicht, das sich auf der silbrigen Unterseite der Blätter spiegelte, fanden sie ihren Pfad.

WHO: Ebola-Tote in Sierra Leone

Genf.(epd) In Sierra Leone gibt es einen neuen Ebola-Todesfall. Bei einer Frau in Kambia nahe der Grenze zu Guinea sei nach dem Tod am Samstag das Virus festgestellt worden, bestätigte ein Sprecher der Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag in Genf. Ein Impfteam sei bereits vor Ort, um Kontaktpersonen der Toten ausfindig zu machen. Weitere Infektionen in ihrem Umfeld seien sehr wahrscheinlich. Es ist der erste Ebola-Fall in Sierra Leone seit drei Wochen. Die Statistik hatte die Hoffnung genährt, dass der Ausbruch besiegt sei. In Guinea waren zuletzt drei neue Ebola-Fälle registriert worden. In Liberia, dem dritten Schwerpunktland, hatte es zuletzt im Juli sechs Neuinfektionen gegeben. Als ebolafrei gilt ein Land, wenn 42 Tage lang keine neuen Infektionen auftreten. Bislang traten in den drei Ländern seit Beginn der Epidemie Ende 2013 fast 28 000 Ebola-Fälle auf. 11 200 Menschen starben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.