Noch keine Entscheidung bei Jahresversammlung
Fusion der Kameraden mit Poppenricht?

Im Mittelpunkt der Jahresversammlung stand erneut die Diskussion über einen möglichen Zusammenschluss mit der Reservistenkameradschaft Poppenricht. Gespräche im Vorfeld wurden mit Hans Schinner aus Plößberg, Präsident der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung, geführt. Oberstleutnant Bertram Gebhard wertete einen Zusammenschluss durchaus positiv. Vorsitzendem Gerhard Schirm ging es besonders auch um die Bewahrung der Tradition und eine kameradschaftliche Zusammenarbeit.

Schirm sprach im Rückblick über die Geburtstagsbesuche seiner Mitglieder, die Versammlungen und Aussprachen. Ein abschließender Beschluss kam nicht zustande. Manfred Butz fand Zustimmung mit seiner Vereinskasse.

Ehrenmitglied Josef Engelhard konnte wegen Krankheit nicht anwesend sein. Er sollte für 60 Jahre Treue geehrt werden. Manfred Butz freute sich über das Ehrenkreuz in Silber, das im Oberstleutnant Bertram Gebhard anheftete. Der Vorsitzende lud zu einem Vergleichsschießen im Frühjahr mit den Reservisten ein. Mit dem Bekenntnis "In Treue fest" endete die Jahresversammlung.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.