Oberpfälzer führt Irakeinsatz

An der Spitze der neuen Ausbildungsmission der Bundeswehr im Nordirak steht der stellvertretende Kommandeur der Panzerbrigade 12 "Oberpfalz" in Amberg. Oberst Jochen Schneider baut im kurdischen Erbil in den nächsten Wochen mit seinem Team eine multinationale Ausbildungseinrichtung auf. Dort sollen Peschmerga für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgebildet werden. Der Bundestag beschloss am Donnerstag die Entsendung von bis zu 100 deutschen Soldaten. Bislang sind 15 Ausbilder in Erbil, allerdings ohne Mandat. (Kommentar und Seite 8)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.