OGV Schnaittenbach gestaltet Passionskrippe
Leidensweg mitgehen

Schnaittenbach. (ads) Aufgrund des großen Zuspruchs im vergangenen Jahr gestaltet der Obst- und Gartenbauverein Schnaittenbach auch in diesem Jahr wieder eine Passionskrippe in der großen Stadtkrippe im Kräutergarten. Die heiligen 40 Tage vor Ostern sind ein Glaubensweg, mit dem viele Traditionen und Bräuche verbunden sind. Der bekannteste Weg im Brauchtum dieser heiligen Zeit ist der Kreuzweg. Immer mehr Beachtung findet auch wieder die sogenannte Passionskrippe. Zur religiösen Erbauung und meditativen Betrachtung werden über die Wochen verteilt Szenen aus dem Leidensweg Christi dargestellt. Nach der Darstellung des letzten Abendmahls und dem Gebet am Ölberg folgen nun einzelne Kreuzwegstationen bis hin zur Kreuzigungsszene. Höhepunkt ist dann mit Ostern das leere Grab, bzw. eine Erscheinungsszene wie die Emmausgeschichte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.