OWV-Ortsverschönerungswart Ludwig Lang feiert 75. Geburtstag
Er macht Waidhaus schöner

Die Familie mit den beiden Töchtern und den drei Enkeln reihte sich in die Gratulantenschar zum 75. Geburtstag von Ludwig Lang (Dritter von links) ein. Bild: fjo
Ludwig Lang ist 75. Der beliebte Ortsverschönerungswart des OWV Waidhaus lud zur Geburtstagsfeier ins "Enzian"-Schützenhaus. Vorsitzender Detlef König und Schriftführerin Gerlinde König waren nicht die einzigen Vereinsvertreter. Helga Haberfellner musste gar als Chauffeurin herhalten, da der Vorsitzende nach seinem Unfall noch immer nicht so lange Wege laufen kann.

Ihrem langjährigen Mitglied machte ebenso die Waidhauser Feuerwehr durch Vorsitzenden Sandro Hochwart und Stellvertreter Jochen Randig die Aufwartung. Riesige Freude brachte dem Jubilar das Geburtstagsständchen durch das Vereinsorchester des Musikvereins unter Leitung von Hermann Mack. Zu guter Letzt reihte sich die Abordnung des Siedlerbunds mit stellvertretendem Vorsitzenden Harald Koller und Ludwig Bauriedl unter die Gratulanten.

Seit vielen Jahren hat der Jubilar wesentlichen Anteil am Waidhauser Erscheinungsbild. Nicht nur der Blumenschmuck entlang der Hauptstraße trägt während des Sommers seine Handschrift. Der gebürtige Waidhauser erlernte das Maurerhandwerk beim damaligen Baugeschäft Prem. Danach folgten viele Jahre als Facharbeiter auf Baustellen in Süddeutschland. Erst 1988 ging es zurück in den Heimatort, wo er als Bauhofmitarbeiter in den Dienst der Marktgemeinde trat. Bis zum Ruhestand im Jahr 2000 war er dort auf allen Posten tätig; bis hin zum Anlagenwart in der Freizeitanlage "Bäckeröd" oder als Wasserwart.

Vor kurzem feierte Lang mit seiner Frau Karola goldene Hochzeit. Zwei Töchter und drei Enkelkinder gratulierten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.