Pädagogenverband: Kinder brauchen am Zeugnistag besonders viel Zuwendung
Besonnen und liebevoll

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) hat an die Eltern appelliert, bei der Zeugnisvergabe am Freitag ihren Kindern besonders viel Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken.

München. (epd) Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) hat an die Eltern appelliert, bei der Zeugnisvergabe am Freitag ihren Kindern besonders viel Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken. Die Eltern könnten ihren Kindern am meisten helfen, wenn sie besonnen und liebevoll reagieren - egal, wie das Zeugnis ausgefallen ist, betonte die BLLV-Vorsitzende Simone Fleischmann im Dienstag in einer Pressemitteilung.

Schlechte Leistungen dürften kein Anlass für dramatische Szenen, Vorwürfe oder Strafen sein. Denn schlechte Noten nagten in den meisten Fällen ohnehin am Selbstwertgefühl junger Menschen. Deshalb sollten Eltern auch bei schlechten Noten Verständnis und Vertrauen signalisieren. Auf der anderen Seite sollten Eltern gute schulische Leistungen ihrer Kinder nicht als selbstverständlich einstufen.